DOGDANCE

TRAINER-AUSBILDUNG

ÜBER UNS

BEATE LAMBRECHT

JESSICA LANG

Wir haben uns entschlossen mit dem BHV und für den BHV (Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater) eine Ausbildung zum Dogdance-Trainer anzubieten. Weil wir Dogdance lieben. Weil unsere Hunde Dogdance lieben.

Und weil wir glauben, dass noch viel mehr Hunde und Menschen diesen tollen Sport kennenlernen sollten.




Die Dogdance-Trainer-Ausbildung umfasst eine Vielzahl von Inhalten, die sowohl theoretisch als auch praktisch im Seminar, Online-Modulen und Übungen für Zuhause aufbereitet sind. Neben dem Aufbau eines Hintergrundwissens basierend auf der Geschichte der Sportart sowie verschiedenen Regelwerken (insbesondere des DDI), werden unterschiedliche Lerntheorien und Belohnungssysteme im Training, die Vor- und Nachteile von verschiedenen Trainingsmöglichkeiten und Erstellung von Trainingsplänen behandelt. Zu den zentralen Bestandteilen des Dogdance zählen das Erlernen und Kombinieren von Tricks und Bewegungen, das Einbinden von Requisiten in den Tanz, die Auswahl des richtigen Liedes sowie die Entwicklung einer ganz individuellen Choreografie. In der Trainer-Ausbildung werden weiterhin die didaktischen Kompetenzen vermittelt, um das Gelernte effektiv weitervermitteln zu können.

Der Lehrgang eignet sich sowohl als Grundlage für das Training von Gruppen und Einzel-Teams, die mit dem Training von Tricks begonnen haben und diese in einer privaten Choreografie zusammenstellen wollen, als auch für Teilnehmer mit Turnierambitionen.